Dienstag, 26. Mai 2009

Fashion against Aids by H&M


Am Donnerstag ist wieder ein Jahr vorbei - T-Shirts (und Bodies) gegen Aids, von Star-Hand entworfen, werden in unserer schwedischen Lieblingskette hängen. Ein Viertel der Einnahmen gehen in die Aidsforschung und gleichzeitig hat man das Gefühl, seinem Star näher zu sein - oder eben einfach nur ein cooles Shirt zu haben. Man tut also anderen und sich selbst etwas Gutes. Und das Schöne: die meisten Shirts soll es auch in den winzigsten Filialen geben. Also: Starfeeling für alle. Viel Spaß mit Katy Perry, Dita von Teese, Robyn, Yelle, Roisin Murphy, Cyndi Lauper, und all den anderen!

Kommentare:

  1. ich bin sehr gespannt wie die in echt aussehen und ob die sachen überhaupt tragbar sind :)

    AntwortenLöschen